Aussteller 2021

7. Praktikerkonferenz "Wasserkraft | Turbinen | Systeme"

OILES Deutschland GmbH

Die selbstschmierenden Lager von OILES sind umweltfreundliche Gleitlager, die keine Schmierung benötigen bzw. bei denen Schmierfrequenz und Schmiermittelmenge reduziert sind. Sie werden in zahlreichen Industriemaschinen eingesetzt, aber auch in Fahrzeugen und bei der Energie-Erzeugung durch Wasserkraft. Seit über 60 Jahren liefert OILES selbstschmierende Lager an Unternehmen für Hydroturbinen und Stahlwasserbau aus Metall, Kunststoff, Composite, Multilayer, in Standard- und Sonderanfertigungen, ab Losgröße 1 St., in Größen von ca. 10mm bis über 2.000mm. Heute werden die selbstschmierenden Lager von OILES weltweit in über 2.000 Anlagen in der Wasserkraftindustrie eingesetzt, einige Einsatzgebiete sind bspw.:

Wasserturbinen:

  • Leitapparat/Leitschaufellager
  • Leitapparat/Verbindungsgestänge
  • Regelringe/Ringsegmente
  • Hauptwelle/Führungsbuchsen, Dichtungslager
  • Kaplan-Turbinen/Schaufellager
  • Absperrklappe/Buchsen

Stahlwasserbau:

  • Segmentwehr/Stirnzapfen
  • Walzenwehr/Walzenbuchsen
  • Schleusentor/Halslager, Fußlager

www.oiles.de

 

LexaTexer – Digitalisierung der Wasserkraft (AvailabilityPlus GmbH)

Die LexaTexer Wasserkraftlösungen unterstützen die Betreiber von Wasserkraftwerken bei der Analyse ihrer Betriebs- und Wartungsdaten und damit beim optimierten Betrieb sowie der gezielten Taktung der Wartungsaktivitäten an Turbinen, Pumpen und anderen Unterstützungsanlagen. Die LexaTexer datengetriebenen Lösungen bauen auf mehr als 30 Jahren Datenhistorie auf und nutzen sowohl Verfahren der künstlichen Intelligenz (KI) als auch Predictive Analytics, um Ausfälle frühzeitig zu erkennen, die verbleibende Lebensdauer (RUL) von Turbinen und Pumpen zu modellieren und optimierte Betriebsparameter zu ermitteln. Für ältere Kraftwerke und in Situationen, in denen wenig oder keine Daten zur Verfügung stehen, bietet LexaTexer zum einen Messtechnik um Daten zu erfassen und zum zweiten vordefinierte Digitale Klone (digital twin) und Modelle für den schnellen und unkomplizierten Start.

Unterstützte Anwendungsfälle sind z.B.:

Wartung

  • Bestimmung der verbleibenden Lebensdauer (RUL remaining useful life) anhand aktueller Betriebsparameter
  • Optimierte Wartungsfenster für die bessere Planung und zur Reduktion der Wartungskosten
  • Multivariate Anomalieerkennung unterstützt die frühzeitige Erkennung von Kraftwerksproblemen
  • Root-Cause-Analyse für Anomalien erleichtert die Fehlersuche und beschleunigt Reparaturen

Produktion

  • OEE-Verbesserung (operational excellence OEE), insbesondere Verfügbarkeit
  • Optimierte Produktionsplanung (predictive production scheduling)
  • Optimierter Einsatz der vorhandenen Assets (optimal asset deployment)

 

www.lexatexer.com

contact@lexatexer.com

 

NORD-LOCK GmbH

Die Nord-Lock Gruppe ist Weltmarktführer im Bereich sichere Verschraubungslösungen. Mit der Nord-Lock Keilsicherungstechnologie, Superbolt Spannelementen, Boltight hydraulischen Spannwerkzeuge und Expander System bietet die Gruppe eine Vielzahl an innovativen Technologien. Dank einer globalen Vertriebsorganisation und internationalen Partnern profitieren Nord-Lock Kunden von einem breiten Fachwissen und immer den optimalen Lösungen für jegliche Verschraubungsfälle.

www.nord-lock.de

 

Konferenzorganisation

Mag. Margot Jaberg
Tel.: +43(0)676 426 0484

margot.jaberg@jabergundpartner.com

Medienpartner